Am Anfang war eine einfache wie geniale Idee: die Zeit in Worten anzeigen. „Hundertmal durchdacht und wieder aus dem Blickfeld verloren, wieder rausgeholt, Zeichnungen gemacht und wieder weggelegt“. In Schwäbisch Gmünd geboren, begeistert QLOCKTWO die Welt.

Die beiden Freunde Marco Biegert und Andreas Funk fangen 1989 in Ihrer Heimat Schwäbisch Gmünd an, sich mit den ersten gemeinsamen Kunstprojekten auseinander zu setzen.
Diverse Experimente in verschiedenen künstlerischen Bereichen im Jahr 1994 schaffen ein breites Spektrum, welches geeint ist in thematischen Zusammenhängen im hier, im jetzt und im bewussten Erleben des Momentes.

1999 gründen die beiden eine Agentur für Kommunikation und Design. Das Geschäft entwickelt sich gut, nebenher, in Ihrer Freizeit, setzen sich die beiden künstlerisch mit dem Thema Zeit und Dasein auseinander. Geleitet von diesen Gedanken, entwickelt sich über viele Jahre das Kunstprojekt QLOCKTWO.